VDI-Mitglieder sind herzlich zu einer Fachexkursion vom 02.11. - 09.11.2019 nach Peking eingeladen. Ein umfangreiches Fachprogramm erwartet Sie am 5. Reisetag. Die Teilnehmer treffen sich mit Vertretern vom China Association of Engineering Consultants und haben Gelegenheit zu einem Gedanken- und Meinungsaustausch mit chinesischen Fachkollegen. Sie besichtigen eine Baustelle in der Umgebung von Peking, besuchen die Beijing Information Science & Technology University, die dem Department of Civil & Communication Engineering angeschlossen ist. Zudem steht der Besuch des Olympiaparks mit einer Besichtigung des Olympiastadions (Vogelnest) auf dem Programm. Teilnehmer am Fachprogramm erhalten hierfür eine Bescheinigung, Teilnehmer, die am Fachprogramm nicht interessiert sind, haben diesen Tag zur freien Verfügung.

Reiseprogramm:

Flyer zur Peking-Reise1. TAG
Individuelle Anreise zum gebuchten Flughafen. Flug mit einer Linienmaschine nach Peking.

2. TAG
Nach der Ankunft in Peking werden Sie von der örtlichen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie weitere Informationen zum Programmablauf und über die Gestaltungsmöglichkeiten der Freizeit erhalten. Der Rest des Tages steht zur Erholung und für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

3. TAG
Möglichkeit zur Teilnahme an dem im Ausflugspaket enthaltenen Programm Kaiserpalastes und Himmelstempel. Der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“, Symbol des alten China, entstand in seiner heutigen Form um 1420 auf einer Fläche von 101 ha im Stadtzentrum. Normalen Sterblichen war es bei Todesstrafe verboten, den Palast ohne Genehmigung zu betreten, und erst seit 1949 sind Besichtigungen möglich. Nach dem Mittagessen Besuch des Himmelstempels, eines der eindrucksvollsten Bauwerke Chinas und Wahrzeichen Pekings, inmitten einer großen Parkanlage. In der dreistufigen Rotunde aus dem 13. Jh. mit blauglasiertem Ziegeldach erflehte der Kaiser einst den Erntesegen.

4. TAG
Im Rahmen des Ausflugspakets Gelegenheit zur Teilnahme am ganztägigen Ausflug (inkl. Mittagessen) zu den Ming-Gräbern und zur Großen Mauer. Durch mehrere Tore und über die von Steinskulpturen, die Löwen, Nashörner, Kamele und Elefanten darstellen, gesäumte „Allee der Tiere“ gelangen Sie zum unterirdischen und über 91 Treppenstufen zugänglichen Grab des Kaisers Wanli, der ab 1573 fast 50 Jahre lang regierte. Anschließend Weiterfahrt zur Großen Mauer inmitten einer eindrucksvollen Gebirgslandschaft, ca. 80 km nordwestlich von Peking. Sie erstreckt sich über 5000 km vom Gelben Meer bis zur Wüste Gobi. Die ersten Befestigungen sind mehr als 2000 Jahre alt. Im 14. Jh. wurde die Mauer von den Ming-Herrschern ausgebaut und galt als eines der Weltwunder. Auf der Mauerkrone können Sie einen Spaziergang unternehmen und den vorzüglichen Ausblick auf die umgebende Landschaft genießen.

5. TAG
Sofern in der Reiseausschreibung nicht anders angegeben steht Ihnen dieser Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie ihn zur Erholung bzw. für individuelle Entdeckungen oder Einkäufe. Die Reiseleitung gibt Ihnen gern Tipps für die Gestaltung des Tages.

6. TAG
Teilnehmer mit Buchung des Ausflugspakets unternehmen heute den Ausflug zum Sommerpalast. Die Palastanlage liegt außerhalb der Stadt inmitten ausgedehnter Gartenanlagen am Ufer des Kunming-Sees. Ein Rundgang führt Sie durch den holzüberdachten, fast einen Kilometer langen Wandelgang zum „Palast der Freude und des langen Lebens“, zur 17-Bogen-Brücke und zum merkwürdig erscheinenden „Marmorschiff“. Danach Weiterfahrt zur Besichtigung des Lama-Tempels, einer der besterhaltenen Tempelanlagen Pekings mit einer aus einem einzigen Zedernstamm gefertigten über 25 m hohen Buddha-Statue und zum Besuch des in der Nähe befindlichen Konfuzius-Tempels, ein Ort der Verehrung des großen Philosophen und Lehrmeisters.

7. TAG
Im Rahmen des Ausflugspakets Fahrt in die Westberge zum „Tempel der Azurblauen Wolken“ am Fuß des Duftenden Berges. Die Haupthalle ist dem Andenken an Sun-Yatsen, dem Staatsgründer der Republik China, gewidmet. Die Luohan-Halle mit 500 vergoldeten Götterfiguren und die 35 m hohe Diamantenthron-Pagode gehören zu den weiteren wichtigen Sehenswürdigkeiten. Danach besuchen Sie den „Tempel des liegenden Buddha“ mit der im Jahr 1321 gegossenen, über fünf Meter langen und fünfundzwanzig Tonnen schweren Skulptur des schlafenden, ins Nirwana eingehenden Buddha.

8. TAG
Transfer zum Flughafen. Nach der Verabschiedung durch die Reiseleitung starten Sie zu Ihrem Rückflug und werden dabei bestimmt gern die erlebnisreichen Tage in der „Metropole des Reichs der Mitte“ Revue passieren lassen. Durch die Zeitverschiebung (Sommerzeit +6 Std., Winterzeit +7 Std.) erfolgt die Rückkehr nach Deutschland noch am gleichen Tag.


Änderungen im Programmablauf bleiben vorbehalten!

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

Reisepreis: 1.465,00 Euro
Auf Wunsch Rail& Fly zum Flughafen Frankfurt und zurück. Mehrpreis 70,00 Euro/Person.

Das touristische Rahmenprogramm wird zum Paketpreis von 180,00 Euro angeboten.
Im Reisepreis eingeschlossen:
Nicht eingeschlossen:
Für diese Reise benötigen die Teilnehmer einen bei Reisebeginn noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Das chinesische Visum kann vom Reiseveranstalter GeoTours besorgt werden. Impfungen sind nicht erforderlich.

REISEANMELDUNGSUNTERLAGEN
zur Mitglieder-Fachexkursion nach Peking können beim Reiseveranstalter angefordert werden:


GeoTours
International GmbH
Am Basaltbrecher 40
53639 Königswinter
Tel. (0 22 44) 90 18 58
Fax (0 22 44) 90 18 59
E-Mail info@geotours-int.de
www.geotours-int.de

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters GeoTours International GmbH. Mit der Reisebestätigung erhält jeder Teilnehmer den Sicherungsschein im Sinne des § 651 k BGB, mit dessen Übergabe 10% des Reisepreises als Anzahlung fällig werden. Der Restbetrag ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.