Am 07.10.2017 fand die Absolventenveranstaltung des Fachbereichs Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik BWP der Hochschule Anhalt in der Martinskirche in Köthen statt. Nach der Eröffnung durch den Dekan Prof. Hartmann begrüßte der Präsident der Hochschule Prof. Bagdahn die Anwesenden. Es folgte ein Grußwort von Prof. Thomas Hahn (Vorstand Hallescher BV), der auch den Landesvorsitzenden Prof. Mirko Peglow (VDI-Landesverband Sachsen Anhalt) mit vertrat.

20171007-IMG_1120web.jpg20171007-IMG_1137web.jpg20171007-IMG_1166web.jpg20171007-IMG_1168web.jpg20171007-IMG_1170web.jpg20171007-IMG_1171web.jpg

Nach der kurzweiligen Absolventengeschichte eines Master-Absolventen des Studiengangs Lebensmitteltechnologie zu seiner aktuellen Arbeitsstelle und ersten Erfahrungen im Berufsleben, übergaben die Studienfachberater Biotechnologie (Prof. Mägert i.V. Prof. Meusel), Lebensmitteltechnologie (Prof. Hamel), Pharmatechnik (Prof. Wolf) und Verfahrenstechnik (Prof. Wollny) die Abschlussurkunden an die erfolgreichen Absolventen.

Im Anschluss an ein musikalisches Intermezzo wurden den Jahrgangsbesten der o.g. Studiengänge durch die vorgenannten Studienfachberater nach entsprechender Laudatio Ehrenpreise überreicht.

Prof. Hahn erläuterte den Anwesenden den VDI-Förderpreis des Halleschen BV und überreichte nach einer Laudatio auf den Preisträger

Herrn Dipl.-Ing. (FH) Robin Tölzer (Hochschule Anhalt) für die Arbeit

„Untersuchungen zum Stofftransport in einem elektrochemischen Parallelplattenreaktor“
Betreuer: Prof. Henry Bergmann

den VDI-Förderpreis 2016 des Halleschen BV.

Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung bildete die Ehrung zum Erhalt der Doktorwürde für Frau Dr. S. Hielscher-Michael und Herrn Dr. P. Pitsch durch den Dekan Prof. Hartmann.
Nach Schlusswort und musikalischem Ausklang gab es reichlich Raum für interessante Gespräche mit den Absolventen und den anwesenden Industrie- und Hochschulvertretern.


Prof. Thomas Hahn
Vorstand VDI Hallescher BV

Auslobung Förderpreis des VDI Hallescher Bezirksverein 2017 für hervorragende Diplom-, Master- und Abschlussarbeiten

Es ist wieder soweit, der Hallesche Bezirksverein verleiht Förderpreise für herausragende Diplom-, Master- und Abschlussarbeiten auf ingenieurtechnischem Gebiet.

Wir wollen Sie hiermit aufrufen, bis zum 12. Januar 2018 geeignete im Verlauf des akademischen Jahres 2016/2017 fertig gestellte Arbeiten vorzuschlagen und an die Geschäftsstelle des Bezirksvereins (s.u.) einzureichen. Der Förderpreis wird für Arbeiten verliehen, die nachfolgende inhaltliche Merkmale aufweisen:

  • originelle ingenieurtechnische Lösung eines technischen oder technologischen Problems,
  • Anwendung oder Entdeckung neuer Effekte oder Effektkombinationen, die zu technischen oder technologischen Neuerungen führen können,
  • Beitrag zur Klärung grundlegender Probleme und Fragestellungen in Natur und Technik.

Die Auszeichnung der Preisträger und Preisträgerinnen soll möglichst im ersten Halbjahr 2018 während einer wissenschaftlichen Veranstaltung oder aus einem anderen repräsentativen Anlass an der betreffenden Hochschule erfolgen. Wenn dies nicht möglich ist, wird die Auszeichnung im Rahmen der im April stattfindenden Jahresmitgliederversammlung des Halleschen VDI-Bezirksvereins stattfinden.


Mit freundlichem Gruß

Dr. Bernd Schmidt
Vorstandsvorsitzender
Hallescher Bezirksverein

VDI Hallescher Bezirksverein
c/o IHK-Bereich Bildung
Franckestraße 8
06110 Halle (Saale)